Neuigkeiten

 

Dachdecker bestehen Gesellenprüfung

Oldenburg, 28. Juni 2019: 20 ehemalige Dachdecker-Auszubildende haben jetzt erfolgreich die Gesellenprüfung vor dem Ausschuss der Dachdecker-Innung Oldenburg bestanden und im Rahmen der Freisprechungsveranstaltung die begehrten Prüfungszeugnisse und Erinnerungsmedaillen erhalten.

Erstmals wurde die Gesellenprüfung nach der neuen Ausbildungsverordnung durchgeführt. Das bedeutet eine zeitliche Verdoppelung der praktischen Prüfung und damit einen erheblich gestiegenen Materialeinsatz an den innungseigenen Prüfungsmodellen.

Weiterhin optimale Prüfungsbedingungen finden der Prüfungsausschuss und die Prüflinge im Bildungszentrum der Bauwirtschaft (BAU-ABC Rostrup) vor, betonte der Vorsitzende des Innungsausschusses Dachdeckermeister Daniel Baden.

In seiner Begrüßungsrede vor zahlreichen Gästen im Haus der Kreishandwerkerschaft Oldenburg vesprach der stellvertretende Obermeister Alexander Heick den Junggesellen beste Beschäftigungsaussichten und empfahl, die vielen Möglichkeiten der fachlichen Weiterbildung, z.B. zum Vorarbeiter oder Dachdeckermeister zu nutzen.

Die Gesellenprüfung haben in der Sommerprüfung 2019 bzw. Winterprüfung 2018/2019 bestanden:

 

 

 

 

 

Innung besucht Oldenburger Großleitstelle

Oldenburg, 27. Juni 2019: Dem 11. Sommermeeting der Innung war in diesem Jahr ein Besuchsprogramm vorgeschaltet.  Fast 40 Kollegen teilweise in Begleitung ihrer Partnerinnen besuchten die  Großleitstelle für das Oldenburger Land. Über 600 Notrufe gehen hier täglich ein und werden durch exzellent geschulte Disponenten entsprechend der Notsituation bearbeitet, bzw. rettende Maßnahmen an Feuerwehr, Polizei, Rettungswagen und andere Hilfsdienste professionell veranlasst.

Nach dem sehr informativen Einblick in die Aufgaben einer Großleitstelle trafen sich die Innungskollegen mit weiteren zwischenzeitlich angereisten Gästen im gegenüberliegenden Restaurant ZEUS zum zwischenzeitlich 11. Sommermeeting.

Bis spät in den Abend tauschten sich die selbständigen Dachdeckermeister untereinander bzw. mit den Fachhandelspartnern rege aus. Für reichlich Gesprächsstoff sorgte wieder einmal der Gesetzgeber mit neuen Regeln zu  sicherheitstechnischen Anforderungen auf den Baustellen, die den selbständigen Handwerksmeistern unverhältnismäßig  administrativ belasten.

 

 

 Hervorragnde Stimmung zum Oldenburger Kramermarktumzug


Oldenburg, 29. September 2018: Mit einem bunt geschmücktem Festwagen und gut aufgelegten Innungskollegen sowie Mitarbeitern und Auszubildenden war unsere Innung wieder auffallend positiv unterwegs.

Geschätzte 100.000 fröhliche Zuschauer jubelten dem Festbeitrag des Unternehmerverbandes aus gutem Grund zu, denn über 700 kg süße Kaubonbons und 500 Lebkuchenherzen wurden bei idealem Spätsommerwetter entlang der Wegstrecke zum Kramermarktgelände nicht nur zur Freude der Kinder verteilt.